News

CMC Sport News

Die Teilnahmen der CMC-Mitarbeiterinnen und CMC-Mitarbeiter an Laufwettbewerben haben sich im letzten halben Jahr überschlagen und die Newsredaktion konnte nicht Schritt halten. Hier ein Bericht über die sportlichen Höchstleistungen…

Haspa Marathon Hamburg – 23. April 2017
Zusammen mit Weltklasseläufern startete Geschäftsführer Vito Renna mit seiner Frau Gabriela beim 32. Haspa Marathon in Hamburg. Das Startgeld war ein Weihnachtsgeschenk des CMC-Teams in Singen und für die laufbegeisterte Familie Renna genau das Richtige. Trotz des schlechten Wetters, bei 10 Grad, Regen und teilweise Hagel, haben es beide über die gesamte Strecke von 42,1958 km geschafft!
Vito Renna in 4 Std. 45 Minuten, Gabriela Renna hatte diesmal die Nase vorn und lief 4 Std. 10 Minuten. Die Siegerzeit lag bei 2 Std. 7 Minuten… Alle Achtung!

  

 

LAKE ESTATES 10 km-Lauf Überlingen – 1. Mai 2017
Trotz Nieselregens starteten Simao Santo, Sarka Lukes und Natalia Hartung beim LAKE ESTATES Lauf in Überlingen.  Alle drei CMC´ler schafften es über die 10 km-Strecke in Ziel. Für Natalia Hartung war es der Einstieg in das Laufteam bei CMC Singen. Respekt!

      

 

Volkswagen Prag Marathon – 7. Mai 2017
Nur sechs Tage später ging Simao Santos in Prag an den Start.  Die Marathonstrecke gilt als einer der schönsten weltweit, sie führt vorbei an historischen Gebäuden der „Goldenen Stadt“. Der Lauf war sehr gut organisiert und pünktlich um 9:00 Uhr starteten die Läufer am Altstadtring. Die letzten 10 km waren die schwersten, da es  plötzlich sehr warm wurde. Doch Herr Santos gab nicht auf und lief die Strecke von 42,195 km in 4 Std. 26 Minuten. Im Bild Herr Santos im Ziel mit der hochverdienten Medaille in der Hand, Gratulation!

Die Läuferinnen und Läufer des Teams Singen bereiten sich bereits auf die nächsten Herausforderungen vor: Natalia Hartung wird zusammen mit Simao Santos am 1. Oktober 2017 in Köln einen Halbmarathon laufen. Vito und Gabriela Renna starten beim Marathon am 24. September 2017 in Berlin. Natürlich werden wir darüber berichten…


CMC auf dem Seehasenfest

Nicht schlecht gestaunt haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei CMC Personal in Friedrichshafen, als der Seehasen-Fanfarenzug Friedrichshafen vor der Tür stand. Zum Auftakt des Seehasenfestes kamen die Musiker bei CMC vorbei. Traditionell starte das Fest mit dem Besuch des Fanfarenzugs bei einheimischen Unternehmen. Als Dankeschön erhielt der Fanfarenzug eine Spende von CMC.

CMC Personal war einer der Sponsoren für die Spendenaktion der Ochsenbraterei auf dem Seehasenfest. Ein ganzer Ochse wurde zur Unterstützung der Stiftung Valentina, Wangen gespendet. Der gesamte Erlös durch den Verkauf kommt dem Projekt zu Gute. (www.stiftungvalentina.de) Für die Stiftung wurde ein dringend benötigtes Fahrzeug angeschafft und vorfinanziert, hier soll der Erlös helfen. Weitere Informationen zur Aktion unter http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Seehasenfest-Ochsenbraterei-soll-Auto-finanzieren;art372474,9330428

 

  


Das CMC Fussball-Team beim Elfmeterturnier…

Der olympische Gedanke – Dabei sein ist alles – war auch für das Team von CMC beim Elfmeterturnier des FV Langenargen am 21.7.2017 das Maß aller Dinge. Platz 17 unter 20 Teams wurde erspielt.
Immerhin: Ein Remis in der Vorrunde gegen sehr starke Gruppengegner und der Sieg im Platzierungsspiel sorgten trotzdem für ein wenig Freude bei der Siegerehrung. „Wir haben das Dress mit Stolz getragen, nicht nur für uns, auch für unsere Firma CMC“.
Man kann natürlich auch nicht immer gewinnen – aber mit CMC gewinnt man immer. Ein schönes Resümee nach der Siegerehrung.

    


Stürmischer Auftakt bei der „Starter“ in Rottweil

Mit jeder Menge Rückenwind startete das CMC Team auf der Messe für Ausbildung und Berufe in Rottweil. Wir hatten einen Stand im Außenbereich, die Sonne schien, jedoch war es vor allem am Samstag sehr stürmisch. Frau Salwey kämpfte mit dem Roll-up-Display und auch der Sonnenschirm musste gesichert werden.

Danach beantworteten die CMC-Mitarbeiterinnen hochmotiviert und gut gelaunt die Fragen der Schülerinnen und Schüler. Obwohl insgesamt der Besucherandrang auf der Messe nicht so groß war, hatten wir am CMC Stand alle Hände voll zu tun…

  

  


Grün ist nicht nur die Hoffnung…

sondern auch CMC!

Diese und viele, andere positive Rückmeldungen haben uns sehr gefreut. Bestätigen sie doch, dass wir unsere tägliche Arbeit gut machen und wir Sie auch begeistern können. –DANKE!

Und wir wollen es doch immer noch ein bisschen besser machen – daher vielen herzlichen Dank, auch für kritische Anmerkungen und Feedbacks.

Aber- Versprochen! Wir bleiben, wie wir sind und erfüllen damit Ihren größten Wunsch:
weiter wie bisher – weiter so“! (Antworten zur Frage: “welchen Tipp würden Sie CMC Personal geben?“)

Mit einer für einen Personaldienstleister mutigen und heiklen Frage wollten wir wissen, wie Entscheider in den Unternehmen über den Einsatz von Zeitarbeit wirklich denken und wir fragten Sie: „Abgesehen von Vakanzen, wie sehen Sie persönlich Zeitarbeit “

Die Antworten zeigen, dass Zeitarbeit sehr wichtig in den Unternehmen ist, jedoch die Leiharbeitnehmer und Leiharbeitnehmerinnen auch als „Aushilfen“ ohne gesichertes Arbeitsverhältnis gesehen werden. Dem ist jedoch nicht so. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter bei CMC Personal arbeitet in Festanstellung mit allen Rechten der deutschen Arbeitsgesetze.

Nur die Einsatzorte, Kollegen und Arbeitsaufgaben wechseln und gerade darin sehen viele Bewerber/innen einen Grund in der Zeitarbeit zu arbeiten – sie möchten verschiedene Unternehmen kennenlernen.

Wie denn die Alternativen zu Zeitarbeit aussehen würden? – fragten wir Sie. Hier kam sehr oft die Rückmeldung, dass dann Bewerber/Bewerberinnen befristete Arbeitsverträge erhalten würden oder auch, dass es gar keine Alternative gibt.

Vielen Dank auch an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – SIE sind es, die jeden Tag am Einsatzort im Kunden-Unternehmen einen guten Job machten und so zu diesem Ergebnis beigetragen haben!

Die Ergebnisse unserer Kundenumfrage 2017 im Detail, hier als Download.


Orientierung im Berufe-Dschungel

Wie ein undurchdringlicher Dschungel wirkt auf viele Schüler das Angebot in der Berufswahl. „Was soll ich werden?“ fragen sich viele und sie suchten Orientierung auf der Ausbildungsbörse in Tuttlingen!

Der IHK-Präsident der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Hr. Dieter Teufel und der Chef der Firma Aesculap, Hr. Joachim Schulz, sprachen zu den Besuchern der Messe. Bei der Eröffnungsrede wurde betont, dass die Messe eine Chance für Schüler ist, den passenden Beruf zu finden. Doch auch die teilnehmenden Unternehmen können die Möglichkeit nutzen, sich die für sie passenden Azubis gleich hier ins Boot zu holen. Anfangs noch etwas zurückhaltend kamen die ersten Schüler an den CMC Stand.
Natürlich gab es wieder Erfrischungen und Süßes bei uns. Das Glücksrad war wieder Publikumsmagnet und zog viele Besucher an den CMC Messe-Stand. Nach einem leicht eroberten Gewinn fiel es den Schüler/innen leichter, ihre Schüchternheit abzulegen und Fragen zu den beruflichen Möglichkeiten in der Branche Zeitarbeit zu stellen.

Ganz unverhofft spannend war bei dieser Messe auch der Kontakt zu unseren Nachbarständen. Das Standpersonal der Atlantic Zeiser GmbH, J. Friedrich Storz Verkehrsbau und der Dausch Medizintechnik GmbH waren interessiert, mal von Belegschaft zu Belegschaft ihre Fragen zur Personaldienstleistung zu stellen. So konnte schnell geklärt werden, wie das denn bei CMC Personal mit dem Anstellungsverhältnis funktioniert und was es für unsere Mitarbeiter bedeutet, wenn der Kunde den Mitarbeiter/in zurückmeldet.

Gegen Ende der Öffnungszeit wurde es noch turbulent, denn am Nachbarstand sorgte eine geplatzte Popcorntüte für Chaos. Aber CMC hatte auch hier die passende Lösung parat –  einen Staubsauger! Mit viel Engagement und Humor war die Messe wieder ein voller Erfolg.

Hier Bilder von der Messe:

  

 

  


Überraschung zum Muttertag

Bei CMC in Singen und VS-Villingen bekamen die „CMC-Mütter“ als Muttertags-Aktion eine Rose und Schokolade geschenkt.
Wir wissen, dass es nicht immer einfach ist, Beruf und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bringen und dass doch oft vieles an den Müttern hängen bleibt. Die Mamas freuten sich sichtlich und wir wünschen alles Gute!

Hier Bilder aus den Büros:

        

      

    

 

 

 


Happy Birthday!!!

Unser CMC-Küken ist endlich volljährig – Unsere angehende Auszubildende Sandra Baldo hat im Mai ihren 18. Geburtstag gefeiert.
Die Kollegen von CMC Singen haben mitgefeiert und weil es ein ganz besonderer Tag war, wurde Frau Baldo mit Geschenken, Donuts, Kuchen und Wunderkerzen überrascht!

  


Fortbildung in der Kinderklinik Singen mit CMC

Vergangenen Monat überreichte Vito Renna von CMC Personal in Singen, Herrn Prof. Andreas Trotter, Chefarzt der Singener Kinderklinik, eine Spende in Höhe von 1.500 EUR.

Vito Renna, selbst Vater von drei Kindern, die hier geboren wurden, liegt es am Herzen das Kinderkrankenhaus zu unterstützen.
Mit der Spende können Spielsachen für die kranken Kinder, aber auch Hilfsmittel für eine kindgerechte Untersuchung angeschafft werden. Zudem sind Materialien zur Fortbildung des Pflegepersonals geplant, die eine bessere Behandlung ermöglichen. Prof. Trotter freute sich sichtlich über die unerwartete Spende. Bild: aj

Lesen Sie hierzu auch einen Bericht des Singener Wochenblatts

 


Warum CMC Personal auch mal nicht grün ist?

Seit mittlerweile drei Jahren trainiert Vito Renna die Bambinis und F-Junioren des FC Bodman-Ludwigshafen. Mit viel Power und Spaß sind auch zwei seiner Kinder mit im Team dabei.

Der sportliche Erfolg ist da, doch die Trikots waren in die Jahre gekommen. Es war allerhöchste Zeit für neue Trikots. CMC Personal Singen sponserte drei Trikot-Sätze für die Bambinis, die F-Junioren und die Damenmannschaft. Das Sponsor-Logo hier mal ganz dezent in schwarz-weiß. Die neuen Trikots wurden mit Begeisterung angenommen und gleich übergezogen.

Hier ein Teil der erfolgreichen Jungs und Mädels bei
einem F-Jugend-Turnier:

 

 

 

 

Ebenfalls neu eingekleidet wurden die C-Jugend und die
B-Damen, im Bild mit roten Trikots mit schwarzem Aufdruck.